AGB - RockStore24

(hier als PDF downloaden)

§ 1 Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln abschließend die rechtliche Beziehung zwischen Ihnen (im Folgenden: Kunde) und uns, Rockstore Frankenjura, Nürnberger Str. 10a, 91282 Betzenstein. Entgegenstehende oder abweichende Vereinbarungen sind nicht gültig, es sei denn, wir haben ihrer Geltung ausdrücklich und in Schriftform zugestimmt.

§ 2 Vertragstext

AGB und individuelle Bestelldaten des Kunden werden auf unseren Servern gespeichert. Darüber hinaus werden sie dem Kunden per E-Mail zugesendet. Der Kunde kann sie auch jederzeit in seinem Kundenkonto einsehen, sofern er ein solches hat.

§ 3 Zustandekommen des Vertrags und Bestellvorgang

(1)     Die Präsentation der Waren im unserem Internet-Shop stellt kein bindendes Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben.

(2)     Mit der Bestellung bei www.rockstore24.de, d. h. mit Klicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“, gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf den Abschluss eines Vertrags ab. Nach Eingang der Bestellung, schicken wir eine automatisch generierte E-Mail, die den Eingang der Bestellung bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung).

(3)     Der Bestellvorgang läuft folgendermaßen ab:

1. Wählen Sie zunächst wie sie zur Kasse gehen möchten, in dem Sie das Kästchen „Als Gast zur Kasse gehen“ bzw. „Registrieren“ wählen und den Button „Fortsetzen“ drücken oder sich bei ihrem bereits bestehenden Kundenkonto mit ihrer E-mail im und ihrem Passwort über den Button „Anmelden“ einloggen.

2. Im nächsten Schritt werden ihre Rechnungsinformationen abgefragt. Im Fall einer neu Anmeldung oder Bestellung als Gast müssen sie alle Felder die mit einem * gekennzeichnet sind ausfüllen. Im Fall einer Bestellung als bereits Registrierter Kunde wählen die ihre Rechnungsadresse aus oder legen sie eine neue an. In diesem Schritt müssen sie auch angeben ob sie eine alternative Versandadresse wünschen, in dem sie das Kästchen „An andere Adresse Verschicken“ anklicken.

3. Im Fall einer anderen Versandadresse müssen sie diese über das Feld „Neue Adresse“ im Dropdown Menü anlegen. Hierzu müssen alle mit * gekennzeichneten Felder ausgefüllt werden. Klicken sie dann auf den Button „Fortsetzen“.

4. Im folgenden Schritt wählen sie die von Ihnen gewünschte Versandart aus, in dem sie das entsprechende Kästchen wählen und klicken anschließende auf den Button „Fortsetzen“.

5. Im nächsten Schritt wählen Sie die von Ihnen gewünschte Zahlungsart dadurch, dass sie das entsprechende Kästchen anklicken und auf den Button „Fortsetzen“ klicken.

6. In der nun folgenden Bestellübersicht bekommen Sie noch einmal alle wesentlichen Informationen zu ihrer Bestellung und müssen die AGB, sowie die Wiederrufsbelehrung/ Rückgaberecht durchlesen und die Kenntnisnahme durch anklicken des darunter liegenden Kästchens bestätigen. Desweitern haben Sie an dieser Stelle die Möglichkeit die aktuellen Versionen als PDF herunterzuladen, in dem sie das PDF-zeichen anklicken. Im Anschluss schließen Sie ihren Kauf dadurch ab, dass sie den Button „Zahlungspflichtig Bestellen“ anklicken.

§ 4 Preise

(1)     Alle Preise sind in Euro angegeben. In den Preisen für Verbraucher ist die jeweils geltende gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten.

(2)     Alle Preisangaben sind unverbindlich. Vor Bearbeitung einer Bestellung und Belastung des Kontos des Kunden überprüfen wir die Preise. Ist ein Produkt mit einem falschen Preis ausgezeichnet und ist der korrekte Preis höher, als der ursprünglich beim Bestellvorgang ausgewiesene Preis, werden wir den Kunden vor Versand der Ware kontaktieren. Der Kunde hat in diesem Fall das Recht, das Produkt zum korrekten Preis zu kaufen oder die Bestellung zu stornieren. Ist der korrekte Preis der Ware niedriger als der angegeben Preis werden wir den Kunden die Ware zusenden und den niedrigeren Preis berechnen.

(3)     Für Auftragswerte unter 20 Euro berechnen wir einen Mindermengenzuschlag in Höhe von 5 Euro. Der Mindermengenzuschlag ist auf unseren Bestellformularen ausgewiesen und wird automatisch angezeigt.

§ 5 Zahlung

(1)     Die Zahlung erfolgt wahlweise über PayPal, Rechnung, Vorkasse oder Bankeinzug/Lastschrift. Die Möglichkeit zum Skontoabzug besteht nicht. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen, sowie die Ware erst nach einer Anzahlung auszuliefern. Dies werden wir dem Kunden rechtzeitig im Voraus bekannt geben und mit ihm abstimmen.

(2)     Bei Auswahl der Zahlungsart PayPal wird der Rechnungsbetrag bei Eingang der Bestellung auf dem PayPal-Konto des Kunden reserviert („Autorisierung“). Die tatsächliche Belastung des PayPal-Kontos des Kunden erfolgt erst bei Versendung der Ware.

(3)     Bei Auswahl der Zahlungsart Rechnung nennen wir dem Kunden unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Ware auf unser Konto zu überweisen.

(4)     Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir dem Kunden unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 3 Tagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung auf unser Konto zu überweisen.

(5)     Bei Auswahl der Zahlungsart Bankeinzug/Lastschrift wird das Konto des Kunden innerhalb von 2 Tagen nach Versand der Ware belastet. Der Kunde hat zusätzlich zu den Rechnungskosten jene Kosten zu tragen, die ggf. infolge einer Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund falsch übermittelter Daten der Bankverbindung entstehen.

§ 6 Lieferung und Versand

(1)     Die Warenabgabe erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen.

(2)     Die Anlieferung erfolgt durch einen von uns gewählten Servicepartner und nur Deutschland und Österreichs.

(3)     Als Lieferzeiten gelten die vor Abschluss der Bestellung angegebenen Lieferzeiten. Diese beginnen mit Zusendung der Auftragsbestätigung per E-Mail.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt in unserem Eigentum bis zur Erfüllung sämtlicher uns aus dem Vertrag gegen den Kunden zustehenden Ansprüche.

§ 8 Transportschäden und Material- oder Herstellungsfehler

(1)     Ist die Ware mangelhaft, hat der Kunde die gesetzlich vorgesehenen Ansprüche.

(2)     Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler bzw. Transportschäden aufweisen, so wird der Kunde gebeten, diese sofort beim Zusteller zu reklamieren und schnellstmöglich Kontakt zu uns aufnehmen.

(3)     Die Versäumung dieser Rüge hat auf die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche des Kunden keine Auswirkungen.

§ 9 Haftung

(1)     Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten sowie die Haftung für sonstige Schäden, wenn sie auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Vertragsziels notwendig ist. Bei der einfach fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir jedoch nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden.

(2)     Diese Einschränkungen gelten auch zugunsten unserer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

(3)     Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 10 Rückgaberecht

Erwirbt der Kunde die Ware zu einem Zweck, der überwiegend weder seiner gewerblichen noch seiner selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, so steht ihm nach Maßgabe von §§ 312g, 355 BGB ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Ein entsprechendes Muster-Widerrufs-Formular findet sich auf unserer Website.

§ 11 Rechtswahl und Gerichtsstand

(1)     Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Kunden und uns findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind zwingende Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

(2)     Der Gerichtsstand bestimmt sich nach den allgemeinen Vorschriften der Zivilprozessordnung.